Nestlé verkauft Stalden-Creme

Donnerstag, 1. Oktober 2020

Nestlé trennt sich von der Stalden-Creme und verkauft die Marke an den Glarner Nahrungsmittelhersteller Guma. Damit bleibt die Traditionsmarke in Schweizer Besitz. Die Stalden-Creme passe strategisch nicht mehr ins Sortiment, da die Marke fast nur in der Schweiz bekannt ist. Der Verkauf solle auch einen langfristigen Erfolg der Marke Stalden fördern. Mit dem Verkauf geht eine Ära zu Ende: 117 Jahre lang wurde das bekannte Dessert im Emmental produziert. Die Produktion wird nun voraussichtlich aus dem Kanton Bern ins Glarnerland verschoben. Der Verkauf soll bis Ende Jahr abgeschlossen sein.

Quelle: SRF