Nestlé verkauft Hautpflegesparte

Dienstag, 28. Mai 2019

Nestlé steht vor einem Milliarden-Deal. Für 10,2 Milliarden Franken soll die gesamte Nestlé Hautpflegesparte, bekannt als Nestlé Skin Health, verkauft werden. Eine schwedische Finanzgesellschaft und ein Staatsfonds aus Abu Dhabi sollen den Sektor übernehmen. Die Hautpflegesparte war für Nestlé zuletzt sehr profitabel. Mit 5000 Angestellten in 40 Ländern erzielte das einstige Sorgenkind Nestlé Skin Health 2018 einen Umsatz von 2,8 Milliarden Franken. Nestlé-Konzernchef Mark Schneider will das Sortiment jedoch kürzen und den Fokus in Zukunft auf nachhaltige und wachstumsstarke Produkte setzen, wie Kaffee, Wasser, Haustier- und Säuglingsnahrung.

Neu soll der Geschäftsbereich wieder unter dem alten Namen Galderma firmieren. 1981 gegründet, operierte Galderma jahrzehntelang als Gemeinschaftsunternehmen der Nestlé-Gruppe und dem Marktführer L'Oréal. 2014 übernahm Nestlé den 50%-Anteil des französischen Partners für 2,6 Milliarden Euro und schuf die Einheit Skin Health. Dessen Übergabe an die Schwedische Investmentgesellschaft EQT und die Tochtergesellschaft der Abu Dhabi Investment Authority soll im Verlauf des zweiten Halbjahres erfolgen. Dann wird Nestlé auch darüber informieren, was mit dem Verkaufserlös geschehen wird. 

 

Quellen: www.nzz.chwww.moneycab.comwww.srf.ch

Bildquelle: www.moneycab.com