Gornergrat Bahn

Branche: 
Tourismus
Besitzer: 
BVZ Holding AG
Unternehmen: 
Gornergrat Bahn AG
Bahnhofplatz 9
CH
3920
Zermatt
+41 848 642 442
railcenter@gornergrat.ch
Slogan: 
«Best view Matterhorn»
Markengeschichte: 

Erste elektrische Zahnradbahn der Schweiz

Die Geschichte der 9’339 Meter langen Strecke von Zermatt auf den Gornergrat begann mit der Bewilligung der Bahn im Jahr 1892. Nach diversen Abklärungen wurde das Projekt als reine Zahnradbahn mit einer Maximalsteigung von 20 Prozent und elektrischem Betrieb besiegelt. Nach der zweijährigen Bauzeit, wurde die Bahn am 20. August 1898 eröffnet. Die erste elektrische Zahnradbahn der Schweiz wurde mit dem Zahnstangensystem von Ingenieur Roman Abt ausgerüstet, einem noch heute gängigen System.

Anfänglich war aufgrund verschiedener Gefahren im Winter nur der Sommerbetrieb der Gornergrat Bahn möglich. Als die Bahn in der Saison 1928/29 erstmals auch im Winter bis zur Station Riffelalp fuhr, ermöglichte dies die erste Wintersportsaison in Zermatt. Der Wohlstand im Dorf am Fusse des Matterhorns nahm in der Folge rasch zu, und mit der Verlängerung der Winterstrecke bis Riffelberg konnte 1938 ein weiteres Skigebiet erschlossen werden. Im Winter 1942/43 konnte die Bahn schliesslich bis zur Endstation Gornergrat fahren, nachdem am Riffelbord eine 770 Meter lange Lawinengalerie erstellt worden war. Bereits acht Jahre später hatten die Betriebsfrequenzen des Winters jene des Sommers übertroffen.

Die Bergstation der Gornergrat Bahn befand sich zunächst rund 71 Meter unter dem heutigen Standort. Erst als 1909 das alte Kulmhotel abgerissen wurde, entstand Platz für die höher gelegene Station auf einer Höhe von 3089 Meter. Nach dem Zweiten Weltkrieg beschaffte die Gornergrat Bahn dank steigenden Passagierzahlen mehrere neue Triebwagen. Eine weitere Kapazitätssteigerung ermöglichte der Umbau des Bahnhofs Zermatt in den 1960er Jahren, wo nun gleichzeitig sechs Züge abgefertigt werden konnten. In dieser Zeit hat die Gornergrat Bahn auch die Strecke zwischen Riffelberg und Gifthüttli doppelspurig ausgebaut.

Im Oktober 1997 wurde die Integration der Bahn in die BVZ Holding genehmigt. Sie wurde mit dem Glacier Express zum wichtigsten Angebot der Unternehmensgruppe im Bereich der Erlebnisreisen.

Quelle: Gornergrat Bahn

Gründungsjahr: 
1898